A C T I O Inkasso und Forderungsmanagement | info@actio-inkasso.de, 038203-429-135
A C T I O - Zusammenarbeit, die sich auszahlt!

Im außergerichtlichen Mahnverfahren

wird vorrangig zwischen den Schuldnern und Gläubigern vermittelt, um eine kurzfristige Forderungsrealisierung und gleichzeitig Steigerung der Liquidität unserer Kunden zu erzielen. Die Kosten des Einzugs werden möglichst gering gehalten, um nicht gutes Geld dem schlechten Geld hinterher zu werfen.

Hier liegen neben dem Telefon-Inkasso die Schwerpunkte auf der Prüfung der jeweiligen Zahlungsbereitschaft / -fähigkeit der Schuldner sowie einer Bonitäts- und Sicherheitenanalyse. Verbunden damit sind  Wirtschaftsauskünfte, Einkommens- / Anschriftenermittlungen.

Gute Wirtschaftsauskünfte über bestehende oder potentielle Kunden erhalten Auftraggeber gern innerhalb weniger Minuten auf Anfrage. Hier profitieren Sie von einer langjährigen und zuverlässigen Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern.

Die ersten Zahlungsaufforderungen erfolgen durch standardisierte bzw. individuelle Anschreiben. Getroffene Ratenzahlungsvereinbarungen werden streng überwacht. 

 Das gerichtliche Mahnverfahren

wird durchlaufen, um anschließend Vollstreckungs- oder Pfändungsmaßnahmen durchführen zu können, aber auch zur Absicherung der Forderung im Hinblick auf die Verjährunsgfrist, wenn keine Aussicht auf kurzfristige Realisierung Ihrer Forderung besteht.

Eine Alternative für zahlungswillige Schuldner stellt hierbei auch ein notarielles Schuldanerkenntnis dar, in dem die zur Rückzahlung fällig gestellte Forderung anerkannt und gleichzeitig ein vollstreckbarer Titel erwirkt wird. 

 Die gerichtlichen Klageverfahren

werden von erfolgreichen Vertragsanwälten geführt. Die Korrespondenzen laufen auch hier ausschließlich über A C T I O.